N-Wagen Galerie
Im Herbst 2004 endete in Frankfurt am Main der Linieneinsatz der klassischen achtachsigen DÜWAG-Einrichtungsgelenkwagen. Die letzten Fahrzeuge wurden nach Rumänien verkauft. Nur ein Zug (812) wird in Frankfurt betriebsfähig erhalten bleiben. Zeit für einen kleinen Rückblick. Die Züge wurden erstmalig 1963 eingesetzt. Da ich natürlich noch nicht so lange in Frankfurt Straßenbahnen fotografiere, umfasst der Rückblick (leider) nur die letzten knapp 25 Jahre Einsatzgeschichte. Hier wird jedes der ehemals insgesamt 30 Fahrzeuge (Wagennummern 801-830) in meist bisher nicht veröffentlichten Bildern in teilweise historischer Einsatzumgebung vorgestellt.
   
Startseite
Straßenbahn
ab 801 ab 809 ab 817 ab 825    
 
Alle Fotos können durch Anklicken mit der Maus in ihrer vollen Größe betrachtet werden.
 

801
N-Tw 801 am 01.10.1986 auf der Linie 21 (damals Westbahnhof-Schwanheim) an der Endhaltestelle Westbahnhof in Frankfurt am Main

802
N-Tw 802 am 20.05.2000 als Verstärkungszug (Linie V) auf der Rennbahnstr. im Frankfurter Stadtteil Niederrad

803
N-Tw 803 am 08.10.2000 auf der Linie 14 (Umleitung) an der Endhaltestelle Stadtgrenze Offenbach in Frankfurt am Main

804
N-Tw 804 am 19.09.1998 auf der Linie 21 (damals Mönchhofstr.-Schwanheim) auf der Deutschordenstraße in Frankfurt am Main

600 (805)
N-Tw 805 verunglückte im Jahr 1975 schwer. Aus den "Resten" wurde der 6-Achser mit der Nummer 600. Tw 600 am 19.09.1998 als Verstärkungszug (Linie V) auf der Deutschordenstraße in Frankfurt am Main

806
N-Tw 806 am 20.05.2000 als Verstärkungszug (Linie V) an der Haltestelle Triftstr. in Frankfurt am Main

807
N-Tw 807 am 18.09.1999 als Verstärkungszug (Linie V) am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main

808
N-Tw 808 am 24.10.2003 auf der Linie 21 an der Endhaltestelle Nied Kirche in Frankfurt am Main

809
N-Tw 809 am 30.14.2002 auf der Linie 11V (damals Zoo - Hugo-Junkers-Str.) als Ausrücker am Betriebshof Eckenheim in Frankfurt am Main

810
N-Tw 810 am 01.10.1986 auf der Linie 21 (damals Westbahnhof-Schwanheim) an der Haltestelle Opernplatz in Frankfurt am Main

811
N-Tw 811 am 07.09.2000 auf der Linie 14 an der Endhaltestelle Neu Isenburg

812
N-Tw 812 am 23.07.2004 auf der Linie 21 am Blutspendedienst in Frankfurt am Main

813
N-Tw 813 am 20.07.1998 auf der Linie 11 auf der Mainzer Landstr. im Stadtteil Nied in Frankfurt am Main

814
N-Tw 814 erhielt nach einem Unfall das Heckteil eines M-Tw. N-Tw 814 am 17.08.1999 auf der Linie 14 in der Thüringer Str. in Frankfurt am Main

815
N-Tw 815 am 21.09.1999 auf der Linie 19 in der Schlossstraße in Frankfurt am Main

816
N-Tw 816 am 17.08.1999 auf der Linie 19 in der Adalbertstraße in Frankfurt am Main

817
N-Tw 817 am 30.07.2002 auf der Linie 10 in der Hedderichstraße in Frankfurt am Main

818
N-Tw 818 am 20.05.2000 als Verstärkungszug (V) auf dem Weg vom Stadion zum Hauptbahnhof in der Stresemannallee in Frankfurt am Main

819
N-Tw 819 am 01.10.1986 auf der Linie 15 am Theaterplatz (heute Willy-Brandt-Platz( in Frankfurt am Main
820
N-Tw 820 am 02.05.1999 auf der Linie 14 an der Oberschweinstige im Stadtwald von Frankfurt am Main
821
N-Tw 821 am 09.10.1999 auf der Linie 19 an der Haltestelle Triftstraße in Frankfurt am Main
822
N-Tw 822 am 20.05.2000 als Verstärkungszug (V) auf dem Weg vom Stadion zum Hauptbahnhof in der Stresemannallee in Frankfurt am Main

823
N-Tw 823 am 18.09.1999 als Verstärkungszug (V) am Platz der Republik in Frankfurt am Main

824
N-Tw 824 am 13.12.2002 auf der Linie 10 an der Haltestelle Nied Kirche in Frankfurt am Main

825
N-Tw 825 am 30.07.2002 auf der Linie 10 in der Hedderichstraße in Frankfurt am Main

826
N-Tw 826 am 20.05.2000 als Verstärkungszug (V) auf dem Weg zum Stadion in der Niederräder Landstraße in Frankfurt am Main

827
N-Tw 827 am 13.01.1980 auf der Linie 15 am Stadion in Frankfurt am Main

828
N-Tw 828 am 01.07.2000 auf der Linie 14 am Ernst-May-Platz in Frankfurt am Main

829
N-Tw 829 am 12.03.1999 auf der Linie 19 in der Schlosssraße in Frankfurt am Main

830
N-Tw 830 am 17.08.1999 auf der Linie 19 in der Friedrich-Ebert-Anlage in Frankfurt am Main

Seitenanfang

LUp 04.01.2005