Fotos von der Straßenbahn Frankfurt am Main
Auf dieser Seite findet Ihr eine kleine Bildergalerie der Straßenbahn Frankfurt a. M. mit folgenden Fahrzeugtypen:
 
K-Tw L-Tw M-Tw N-Tw O-Tw P-Tw Pt-Tw R-Tw S-Tw  
 
Alle Fotos können durch Anklicken mit der Maus in ihrer vollen Größe betrachtet werden.
 
Zurück zur
Startseite

Zurück zur
Themenseite

Straßenbahn

105-EEx

  K-Tw

K-Tw 105 am 24.03.1985 vor dem Betriebshof Eckenheim.

Das Foto zeigt die "Ursprungsversion" des "EbbelEx" mit dem alten Stadtwerke-Logo als Linienschild. Inzwischen wurde es durch das Markenzeichen einer namhaften Frankfurter Apfelwein-Kelterei (würg...) ersetzt.

Die K-Tw waren bis 1980 im Linienverkehr eingesetzt. 1977 und 1983 wurden insgesamt 4 Fahrzeuge mit den passenden Beiwagen für den Einsatz als Partywagen "Ebbelwei-Express" umgebaut. Er verkehrt im Linienbetrieb am Wochenende und kann natürlich auch gemietet werden.

[Datenblatt öffnen]

       
 

229-13

 

L-Tw

L-Tw 229 auf der Linie 13 am 07.04.1980 an der Endhaltestelle Röderbergweg.

Das Foto ist in zweifacher Hinsicht historisch:
L-Tw werden seit 1996 nicht mehr im Linienbetrieb eingesetzt. Einziges noch betriebsfähig als Museumsfahrzeug vorhandenes Fahrzeug ist L-Tw 124 (ex 224).
Der am Zoo abzweigende und über die Straße Am Tiergarten, Rhönstraße, Parlamentsstraße bis zur Endstelle Röderbergweg führende Streckenast fiel dem U-Bahnbau (Verlängerung der C-Linie vom Zoo zur Eissporthalle) im Jahre 1986 zum Opfer.

[Datenblatt öffnen]

       
Seitenanfang

604-13

 

M-Tw

M-Tw 604 auf der Linie 13 am 11.07.1979 an der Endhaltestelle Röderbergweg.

Auch die M-Tw sind seit dem 20.09.1998 nicht mehr im Linienbetrieb eingesetzt. Das auf diesem Foto dargestellte Farbschema wurde Mitte der 70er Jahre durch die grau/weiß/orange-Lackierung nach Muster der ab 1972 ausgelieferten P-Tw ersetzt. Einziger betriebsfähig verbliebener Wagen ist M-Tw 102 (ex 602).

[Datenblatt öffnen]

       
 

810-14

 

N-Tw

N-Tw 810 auf der Linie 14 am 28.04.1984 in der Bethmannstraße (Nähe Haltestelle Römer/Paulskirche).

Die N-Tw wurden nach Auslieferung einer ausreichenden Anzahl von S-Tw im Herbst 2004 aus dem Linienbetrieb genommen. Ein Fahrzeug (812; jetzt 112) ist betriebsfähig erhalten geblieben.
Seit Mitte der 70er Jahre wurden einzelne Fahrzeuge mit
Ganzreklame versehen. Der auf diesem Fahrzeug beworbene Frankfurter Betrieb für Molkereiprodukte existiert seit Ende der 80er Jahre nicht mehr. Beachte auch die Seite N-Wagen-Galerie.

[Datenblatt öffnen]

       
Seitenanfang

905-18

 

O-Tw

O-Tw 905 auf der Linie 18 am 20.09.1985 in der Nähe der Haltestelle Geiselwiesen.

Der O-Tw wurde 1969 für die seinerzeit noch bis Offenbach verkehrende Straßenbahnlinie 16 beschafft und war für die Straßenbahn das erste Großraum-Zweirichtungsfahrzeug Frankfurts. Nachdem ausreichend P-Tw vorhanden waren, wurde der O-Tw lange Zeit auf der Linie 18 eingesetzt. Die Linie 18 führte bis kurz vor der Eröffnung der C-Linie im Oktober 1986 über die heutige Endstelle Hausen hinaus bis zur Endstelle Praunheim/Brücke mit teilweise eingleisigen Abschnitten.

Inzwischen ist auch der O-Tw nicht mehr im Linieneinsatz. Die beiden Fahrzeuge 110 (ex 908) und 111 (ex 902) sind betriebsfähig erhalten.

[Datenblatt öffnen]

       
  725-22   P-Tw

P-Tw 725 auf der Linie 22 am 13.01.1979 an der Haltestelle Opernplatz.

Das Foto zeigt dieses Fahrzeug in einem Bauzustand, der heute nicht mehr anzutreffen ist: der echte, reine P-Tw!
Inzwischen ist das Fahrzeug vollständig in den Bauformen
Pt-Tw und Ptb-Tw aufgegangen. Seit Neulieferung von U4-Tw und die dadurch verbundene Freisetzung von U2(e)-Tw für die Linie U7 im Jahr 1998 fuhr der Pt-Tw bis 2007 auch wieder im reinen Straßenbahnbetrieb.

[Datenblatt öffnen]

       
Seitenanfang

652-19

  Pt-Tw

Pt-Tw 652 auf der Linie 19 am 06.03.1984 kurz vor der Station Ginnheim.

Die Fahrzeug-Serie 651-680 war im Gegensatz zu allen anderen Fahrzeugen der universell einsetzbaren P-Reihe seit der Lieferung in den Jahren 1972/1973 mit Klappstufen versehen. Diese nur 2,32 m breiten Wagen wurden zunächst auf der 1974 eröffneten B-Strecke (erster Abschnitt Theaterplatz-Gießener Straße) eingesetzt, fanden aber auch immer schon im Straßenbahnbetrieb (wie hier auf der Linie 19) Verwendung. Durch die Neulieferung von S-Tw ist der Pt-Tw seit 31.03.2007 nicht mehr im Linieneinsatz. Es sind 25 Fahrzeuge in die Türkei und nach Polen verkauft worden. Wegen Wagenmangel wurden im April 2013 allerdings 3 Ptb zu Pt zurückgebaut und kommen wieder zeitweise in den Straßenbahneinsatz.

[Datenblatt öffnen]

       
  016-16   R-Tw

R-Tw 016 auf der Linie 16 am 11.09.1994 in der Station Ginnheim.

Die Einführung dieses ersten Frankfurter Niederflur-Fahrzeugtyps im Jahr 1993 verlief alles andere als reibungslos. Zu dieser Zeit verging keine Woche, ohne dass die Presse über die technischen Probleme dieses Fahrzeugs berichtete. Heute gestaltet sich der Einsatz der 38 vorhandenen Fahrzeuge dieses Typs weitgehend problemlos. Seit 2007 wurden die Fahrzeuge einem Redesign unterzogen.

Die für diese Fahrzeuge erstmals verwendete Farbgebung vistablue "zierte" zuletzt selbst manche Wagen der Altbautypen N und O.

[Datenblatt öffnen]

       
  202-SF   S-Tw

S-Tw 202 am 17.10.2003 anlässlich der Präsentationsrundfahrten am Prüfling.

Mit der Ablieferung der ersten beiden S-Tw 201 und 202 am 02.10.2003 fand erstmals nach 10 Jahren wieder ein neuer Fahrzeugtyp auf die Gleise der Frankfurter Straßenbahn.

Inzwischen sind alle Fahrzeuge ausgeliefert. Sie finden sich auf allen Straßenbahnlinien.

[Datenblatt öffnen]

LUp 03.07.2016